Das Viano String Quartett betritt die internationale Bühne.
Das Viano String Quartett betritt die internationale Bühne. © Krzysztof Chmielewski / freeimages.com

Klassische Musik

1. Raderbergkonzert 2021/22

Das Viano String Quartett hat 2019 das Internationale Streichquartett-Wettberwerb in Banff, Kanada gewonnen und damit einen guten Karrierestart hingelegt. Nun sind sie zu Gast beim 1. Radebergkonzert 2021/22 und haben Werke von Shaw, Bartok und Dvorak dabei.

Das noch junge Ensemble aus Los Angeles hat seinen ersten wichtigen Wettbewerb gewonnen, den Internationalen Streichquartett-Wettbewerb in Banff und damit eine Tür zu den internationalen Bühnen geöffnet. Ihr Debüt haben sie in der ehrwürdigen Londoner Wigmore Hall gegeben, eines der angesehenen Spielort für Kammermusik.

Beim Radebergkonzert startet das Viano String Quartett mit "Evergreen", von Caroline Shaw. Es ist ein Werk, das von der Natur beflügelt wurde. Flankiert wird Shaws Stück von Bela Bartoks Streichquartett Nr. 5 und Antonin Dvoraks G-Dur-Streichquartett Nr.13.

Bartoks Werk gehört zu den wichtigsten Streichquartetten im 20. Jahrhundert. Es ist eine heitere Musikkombination aus Folklore und Kunstmusik. Dabei darf natürlich Dvoraks g-Dur-Streichquartett nicht fehlen. Eine Komposition aus Volksmusik, die äußerst akkurat bearbeitet wurde.

"1. Raderbergkonzert 2021/22" im Überblick

1. Raderbergkonzert 2021/22

von Shaw, Bartok, Dvorak

Mit Viano String Quartet

Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln

5.10.2021

Sendezeit Mo, 18.10.2021 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen