Ein Blick auf Bulgarien vor und nach dem EU-Beitritt
Ein Blick auf Bulgarien vor und nach dem EU-Beitritt © Railroadwiki / Wikimedia Commons / Creative Commons 4.0

Leben & LiebeFeature

Aufbruch und Rückkehr - Bulgarien 15 Jahre nach dem EU-Beitritt

"Aufbruch und Rückkehr – Bulgarien 15 Jahre nach dem EU-Beitritt" ist eine Sendung, in der die Autorin 15 Jahre nachdem Bulgarien der EU beitrat, wieder in das Land reist und mit den Menschen spricht, die sie schon damals zur Zeit des Beitritts traf.

Nach dem Beitritt Bulgariens zur EU im Jahr 2007 erhofften sich die Bürger des Landes neue Chancen, da sie nun ein Teil der Europäischen Union waren.

Die Autorin verbrachte diese spannende Zeit in Sofia. Heute begibt sich die Frau wieder nach Bulgarien und trifft alte Gesprächspartner. Darunter sind auch Menschen, die damals das Land verließen und jetzt zurück nach Bulgarien kommen, weil sie etwas im Land ändern möchten.

Außerdem findet ein Treffen mit Elena Alexieva statt, einer Schriftstellerin, und Sofia Dimova, die Künstlerin ist und "mit Schweinefüßen in den Händen vor dem Parlamentsgebäude gegen Korruption in Bulgarien protestierte".

Zu guter Letzt stattet die Autorin dem Dorf Golemo Buchino einen Besuch ab, das in einem nahezu verlassenen Gebiet liegt.

"Aufbruch und Rückkehr - Bulgarien 15 Jahre nach dem EU-Beitritt" im Überblick

Aufbruch und Rückkehr - Bulgarien 15 Jahre nach dem EU-Beitritt

von Viktoria Balon

Sendezeit Mo, 03.01.2022 | 15:05 - 15:30 Uhr
Sendung SWR2 "Leben"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen