Zu Gast beim ColognePride 2022
Zu Gast beim ColognePride 2022 © Dave Di Biase / freeimages.com
Live

Klassische Musik

Considering Matthew Shepard - ColognePride 2022

Das WDR Rundfunkorchester, das von Simon Halsey geleitet wird, arbeitet mit unterschiedlichsten Musiker/innen zusammen, um ein Werk von Craig Hella Johnson aufzuführen. "Considering Matthew Shepard – ColognePride 2022" erinnert an den Studenten, der aufgrund seiner Homosexualität getötet wurde.

Ab 1. Juli ist der ColognePride zurück. Das Straßenfest soll ein Zeichen für die Gleichberechtigung von Transgender und Homosexuellen setzen. Doch wegen Corona musste auch dieses Fest die Vorjahre ausfallen.

"Considerin Matthew Shepard" ist ein Oratorium von Craig Hella Johnson, einem Komponisten und Chorleiter aus Amerika. Er macht mit seinem Werk auch auf die Relevanz des Themas aufmerksam, da es nach einem schrecklichen Verbrechen entstand: Matthew Shepard war ein Student und homosexuell. Aufgrund seiner Sexualität wurde der Student 1998 nicht nur gefoltert, sondern auch getötet.

Das Werk von Johnson setzt sich aus Tagebucheinträgen von Matthews selbst, Zeitungsberichten, Gesprächen mit seinen Eltern und verschiedenen poetischen Stücken zusammen. Johnson schafft es in seinem Stück alle Texte miteinander zu vereinen und ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung und Hass zu setzen.

"Considering Matthew Shepard - ColognePride 2022" im Überblick

Considering Matthew Shepard - ColognePride 2022

von Johnson

Mit Leitung: Simon Halsey / WDR Rundfunkchor; Musiker:innen des WDR Funkhausorchesters

Kölner Funkhaus

01.07.2022

Sendezeit Fr, 01.07.2022 | 20:04 - 22:00 Uhr Da die Sendung live übertragen wird, können sich
Anfang/Ende der Sendung verschieben!
Sendung WDR 3 "WDR 3 Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen