Das Ensmeble 'Le Kapsber’girls' spielen Werke aus dem 17. und 18. Jahrhundert mit historischen Instrumenten
Das Ensmeble 'Le Kapsber’girls' spielen Werke aus dem 17. und 18. Jahrhundert mit historischen Instrumenten © tatlin / freeimages.com

Klassik-Feature

Das französische Ensemble "Les Kapsber‘girls"

"Das französische Ensemble 'Le Kapsber’girls'" besteht aus vier Musikerinnen, die eine Vorliebe für Musik aus dem 17. und 18 Jahrhundert haben. Gemeinsam wollen sie Neues schaffen, indem sie Altes und Modernes miteinander verbinden.

Die vier Künstlerinnen begeben sich immer wieder auf die Suche nach neuen Möglichkeiten, die Musik zu interpretieren. Dabei wollen sie Antikes mit Modernem kombinieren und ein harmonisches Zusammenspiel aus historischen Instrumenten und Gesang schaffen.

Alice Duport Percier ist Sopranistin, Axelle Verner ist Mezzo Sopranistin und die beiden werden von Alvan Imbs, die die Theorbe spielt, und Garance Boizit, die an der Viola da Gamba sitzt, begleitet sowie weiteren Zupfinstrumenten.

"Das französische Ensemble "Les Kapsber‘girls"" im Überblick

Das französische Ensemble "Les Kapsber‘girls"

von Kamilla Kaiser

Sendezeit Sa, 26.02.2022 | 18:00 - 19:00 Uhr
Sendung rbbKultur "Talente und Karrieren"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen