In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk hat der Jazzschlagzeuger Jens Düppe die Platte "The Beat" aufgenommen
In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk hat der Jazzschlagzeuger Jens Düppe die Platte "The Beat" aufgenommen © Heyme / pixabay.com

JazzKonzert

Das Jens Düppe Quartett

Der Deutschlandfunk produzierte eine Platte mit dem Jens Düppe Quartett, die vergangenen Herbst erschien: "The Beat" beschäftigt sich mit einem essenziellen Teil des musikalischen Grundvokabulars: dem Rhythmus.

Verschiebung, Überlagerung und Verschachtelung: Schlagzeuger Jens Düppe nutzt all seine Fähigkeiten und das rhythmische Material der vom Deutschlandfunk produzierten Platte "The Beat" zum Leben zu erwecken. Der Kölner zeigt sich auch von Mustern der Minimal Music inspiriert.

Feurige Soli und packende Spannungsbögen zeichnen das Spiel seines Quartetts aus. Die seit 2013 bestehende Formation verschachtelt emotionale Rhythmusmuster zu modern-zeitgenössischem Jazz, der das Publikum in der Jazz-Schmiede Düsseldorf durchaus zu begeistern wusste. Das Konzert ist eines der Ersten, bei dem es das Programm tatsächlich in physischer Anwesenheit zu hören gab.

Das Jens Düppe Quartett im Überblick

Das Jens Düppe Quartett

Jazz-Schmiede, Düsseldorf

8.10.2021

Sendezeit Di, 01.03.2022 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Jazz Live"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen