Die Harfenistin Julie Campiche und ihre Band zu Gast bei der Jazzwoche Burghausen
Die Harfenistin Julie Campiche und ihre Band zu Gast bei der Jazzwoche Burghausen © Hans Braxmeier / pixabay.com

JazzKonzert

Das Quartett der Saxophonistin Chelsea Carmichael

Für eine Woche im März heißt das Mekka des internationalen Jazz Burghausen! Die Salzachstadt vereint Jazzgrößen in Neu- und Altstadt und glänzt darüber hinaus durch ein Spezialprogramm, das die hochkarätigen Konzerte mit Frühschoppen, Jazznight und viele weitere Specials ergänzt.

Die Internationale Jazzwoche Burghausen ist seit 1970 eine feste Instanz in Sachen Jazz. Legenden wie Chris Barber, Ella Fitzgerald, Chick Corea, Roy Hargrove oder Dave Brubeck gaben und geben sich hier die Klinke in die Hand.

Neben Knallerkonzerten wie diesen überzeugt das Programm durch Extra-Specials wie die Jazznight oder ein Frühshoppen, dass in den Altstadt-Lokalen stattfindet. Zudem finden im Jazzkeller des Mautnerschlosses Sessions statt, die häufig spontan von den großen Acts des Festivals besucht werden.

International kennt man die alljährliche Burghausener Jazzwoche durchaus, schließlich kann sie mit den international renommiertesten ihrer Art mithalten. Das "bayrische New Orleans", wie es manche zu nennen pflegen, empfängt Gäste aus allen Ecken der Welt und lebt natürlich auch von den Burghauser selbst, die die Stimmung stets am Höhepunkt zu halten wissen. Im farbenfrohen Getümmel wird die Nacht zum Tage und der gemütliche Winterschlaf, in dem sich die Salzachstadt üblicherweise befindet, um nicht zu sagen der ca. dreimonatige "Entzug" vom Jazz, dem seine Bewohner jährlich ausgesetzt sind, wird durch überwältigenden Jazzgenuss beendet.

Das Quartett der Saxophonistin Chelsea Carmichael im Überblick

Das Quartett der Saxophonistin Chelsea Carmichael

Stadtsaal Burghausen

2022

Sendezeit Fr, 27.05.2022 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Jazztime"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen