Das Trio Dell, Lillinger und Westergaard zu Gast beim Jazzfest Bonn
Das Trio Dell, Lillinger und Westergaard zu Gast beim Jazzfest Bonn © Jeroen van de Sande / freeimages.com

JazzKonzert

Dell/Lillinger/Westergaard & Bob Degen

Die Verbindung aus anspruchsvollem Spiel und überwältigender Energie macht das Trio aus Christopher Dell, Jonas Westergaard und Christian Lillinger zu einer erstklassigen Combo des deutschen Avantgarde-Jazz. Beim Jazzfest Bonn 2021 trafen sie auf den Pianisten Bob Degen.

Der 77-jährige Degen ist vor allem aus der Frankfurter Szene bekannt. Zwischen Kollegen wie Albert Mangelsdorff und Heinz Sauer machte sich der in Deutschland lebende US-Amerikaner vor allem durch seine traditionelle und doch neugierige Spielweise einen Namen.

Im Bonner Pantheon Theater kam es zur gemeinsamen Improvisation mit Dell, Westergaard und Lillinger. Eine klangliche Assoziation mit dem Modern Jazz Quartet lag nicht fern. Die Verbindung aus Klavier und Vibrafon tat ihren Teil. Und es wurde sogar konkret: Mit dem Stück "Third Stream", einer Kombination aus moderner Klassik und Jazz, verneigten sich die Vier vor den Experimenten des legendären Quartetts.

Dell/Lillinger/Westergaard & Bob Degen im Überblick

Dell/Lillinger/Westergaard & Bob Degen

Jazzfest Bonn, Pantheon

2.9.2021

Sendezeit Di, 15.02.2022 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Jazz Live"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen