Elli sieht nur die Vergiftung ihres brutalen Mannes als Ausweg ihrer Freiheit
Elli sieht nur die Vergiftung ihres brutalen Mannes als Ausweg ihrer Freiheit © H Berends / freeimages.com

LiteraturLesung

Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord | Teil 1 von 3

Teil 1/3 | In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts muss die junge Berlinerin Elli einen älteren, gewalttätigen Mann heiraten und beginnt, diesen zu hassen. Sie entschließt sich gemeinsam mit ihrer Freundin, den Mann zu vergiften. Grundlage ist Alfred Döblins Prozessberichterstattung aus dem Jahr 1923.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die lebenslustige Berlinerin Elli wird Anfang der 20er Jahre mit dem älteren und ernsten Tischler Karl Link verheiratet. Doch Elli verträgt Karls gewalttätigen Berührungen nicht, er setzt ihr mit seiner Brutalität immer mehr zu und es entwickelt sich Hass zwischen den beiden Eheleuten.

Doch dann lernt Elli die junge Margarete kennen; zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine leidenschaftliche Zuneigung. Der Hass Ellis auf ihren gewalttätigen Eheman steigt so sehr an, dass die beiden Frauen entschließen, den Störenfried zu vergiften. Damit niemand mehr zwischen den verliebten Frauen steht.

Als Prozessberichterstatter war Alfred Döblin im Jahr 1923 Zeuge eines Prozesses, der viel Aufsehen erregte, weil es sich um einen von langer hand geplanten Giftmord von zwei Freundinnne handelte. Seine Notizen verarbeitete er zu einer Dokumentation, die auch die Vorgeschichte des Verbrechens miterzählt.

"Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord" im Überblick

Die beiden Freundinnen und ihr Giftmord

von Alfred Döblin

Mit Dieter Mann

Produktion: 2002

Sendezeit Do, 26.01.2023 | 09:00 - 09:35 Uhr
Sendung MDR KULTUR "Lesezeit"
Radiosendung