Nach dem Tod leben die Betroffenen als Scheintode weiter
Nach dem Tod leben die Betroffenen als Scheintode weiter © createsima / freeimages.com

Hörspiel

Die Scheintoten von Hermann Burger

Hermann Burger ist Experte für Hörspielgroteske. Radikal und unwirklich werden seine Schöpfungen stets von Suizid und Depressionen begleitet. Doch ein gewissen Humor lässt er dennoch dabei durchschimmern.

Unter dem Zentralbahnhof liegt das Hotel "Zur Kalten Herberge". Es ist eine Mischung aus Metro-Station, Stundenhotel und Klinik.

Die Gäste haben ihr Leben bereits hinter sich und leben ein Scheintotenschicksal. Im Hotel herrscht die Urmutter Melitta nach ihrem alten Wissen.

Die Gäste spielen trotzig ihr Leben weiter, sie können nicht anders. Unter ihnen befinden sich ein Pfarrer, ein Ferrari-Fahrer, ein Klaviervirtuose, die Comtessa, ein Zauberer und ein Schriftsteller.

"Die Scheintoten von Hermann Burger" im Überblick

Die Scheintoten von Hermann Burger

von Hermann Burger

Mit Rosalinde Renn, Michael Maassen, Klaus Henner Russius, Barbara Falter

Produktion: 1995

Sendezeit Sa, 09.07.2022 | 20:00 - 21:00 Uhr
Sendung SRF 2 Kultur "Hörspiel SRF 2"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen