Die Sängerin Samara Joy stellt sich im Wiener Konzerthaus vor
Die Sängerin Samara Joy stellt sich im Wiener Konzerthaus vor © RAWKU5 / freeimages.com

JazzKonzert

Ein Sängerinnen-Talent stellt sich vor: Samara Joy

Gemeinsam mit Emmet Cohen gab Samara Joy McLendon (Samara Joy) im Mozartsaal im Wiener Konzerthaus ein Konzert. In der Sendung "Ein Sängerinnen-Talent stellt sich vor: Samara Joy" geht es um das Konzert vom 23. Februar 2022.

2019 konnte Samara Joy in Newark, Amerika den Sarah Vaughan International Jazz Vocal Competition für sich entscheiden. Sie ist eine sehr begehrte zeitgenössische Jazzsängerin, die 1998 in New York zur Welt kam und diesen Februar zum ersten Mal in Österreich auftrat.

Ihr Debüt gab sie gemeinsam mit Pianisten Emmet Cohen, der aus Amerika stammt. Die dunkle und faszinierende Stimme von Samara Joy begeisterte das Publikum. Die Jazzsängerin präsentierte Werke von Sarah Vaughan, Ella Fitzgerald und Carmen McRae sowie "You and I" von Stevie Wonder. Außerdem zeigt sie ihre Interpretation von "Nostalgia", einer Komposition von Fats Navarro.

Mit seiner CD "Future Stride" machte Emmet Cohen vergangenes Jahr auf sich aufmerksam und in Zusammenarbeit mit Samara Joy zeigte er, dass er ein empathischer und flinker Begleiter ist. Er integrierte auch eine Soloversion von "Finger Buster" von Jelly Roll Morton in das Konzert.

Ein Sängerinnen-Talent stellt sich vor: Samara Joy im Überblick

Ein Sängerinnen-Talent stellt sich vor: Samara Joy

Wiener Konzerthaus

23. Februar 2022

Sendezeit Mo, 11.07.2022 | 19:30 - 21:00 Uhr
Sendung Ö1 "On Stage"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen