Das Duell zwischen zwei Agenten.
Das Duell zwischen zwei Agenten. © Rike / PIXELIO

HörspielKrimi

Endstation von John le Carre

Im Nachtzug kommt es zwischen einem Mathematiker mit Geheimdienst-Kontakten und einem jungen Pfarrer zu einem psychologischen Duell. Der Pfarrer wird verdächtigt, mehr zu wissen, als er preisgibt. Endstation ist ein Krimi-Hörspiel nach dem Autor John Carré.

Als Vertrauter für geheime Staatsangelegenheiten ist der Mathematiker Frayne gewohnt, alleine unterwegs zu sein. Wieder einmal sitzt er im Nachtexpress von Edinburgh nach London. Dann taucht plötzlich der junge Pfarrer Bagley in seinem Abteil auf und setzt sich dazu.

Ohne weitere Anwesenden kommt es zwischen den beiden zu einem Schlagabtausch. Dabei belauern sie sich, horchen einander aus, stellen Fragen, gewähren Informationen und treten wieder den Rückzug an. Was sie voneinander wissen wollen: Wer ist der andere? Was will er? Ist er für oder gegen mich? Das Doppelleben der Agenten ist heikel. Ihre Welt ist oft finster und gefährlich.

"Endstation von John le Carre" im Überblick

Endstation von John le Carre

von John le Carré

Mit Matthias Haase, Dieter Ranspach

Produktion: 1997

Sendezeit Mo, 18.10.2021 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen