Im Notizbuch vermerkte er Stimmen, die nun mit dem Orchester verbunden werden.
Im Notizbuch vermerkte er Stimmen, die nun mit dem Orchester verbunden werden. © Karin Wobig / PIXELIO
Live

Klassik-Konzerte & Oper

Konzert der musica viva - Ensemble Modern Orchestra

Mit Unterstützung des Musikfests Berlin und des Ensemble Modern verfasste der Komponist Heiner Goebbels zum Beethoven-Jahr 2020 ein Orchesterstück, welches einen ganzen Abend füllen sollte. Im September desselben Jahres hätte es erstmals aufgeführt werden sollen, doch dann kam die Pandemie.

Alle Partner bewerkstelligten es, dass die Uraufführung und daran anschließende Tournee um genau ein Jahr verschoben werden konnte. Der vierteilige Zyklus "A House of Call. My Imaginary Notebook" besteht aus Kompositionen, in welchen das Ensemble Modern Orchestra auf die Stimmen reagiert, die Heiner Goebbels in einem imaginären Notizbuch aufbewahrt.

Auf die Stimmen ist er bei Projekten, auf Reisen oder in Archiven gestoßen. Sie geben jetzt den Ton an. Die unverwechselbaren Stimmen kommen zum ersten Mal auf die Konzertbühne. Das Orchester bietet ihnen Antworten. Sie unterstützen die Stimmen oder sie unterbrechen und widersprechen ihnen.

"Konzert der musica viva - Ensemble Modern Orchestra" im Überblick

Konzert der musica viva - Ensemble Modern Orchestra

von Goebbels

Mit Leitung: Vimbayi Kaziboni

Prinzregententheater, München

29.09.21

Sendezeit Mi, 29.09.2021 | 20:05 - 22:00 Uhr Da die Sendung live übertragen wird, können sich
Anfang/Ende der Sendung verschieben!
Sendung BR-KLASSIK "Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen