Der Saisonstart des Münchener Kammerorchester
Der Saisonstart des Münchener Kammerorchester © Ron Pacheco / pixabay.com

Klassik-Konzerte & Oper

Konzert des Münchener Kammerorchesters

Beim saisoneröffnenden "Konzert des Münchener Kammerorchesters" wurden die Zuhörer mit Werken von Anton Eberl, Ludwig van Beethoven und Thomas Adès verzaubert. Sowohl Klassiker als auch moderne Stücke finden in diesem Konzert Platz.

Gegenstand der aktuellen Saison des Kammerorchesters München sind "Nachbarn". Gemeint sind damit unter anderem die Wiener Klassiker wie Anton Eberls Oper "Die Königin der schwarzen Inseln". Dieses Werk versetzt die Zuhörer in eine abendländische Umgebung und wurde vom Chefdirigenten Clemens Schuldt zu Beginn des Eröffnungskonzertes am 14. Oktober dirigiert. Beendet wurde das Konzert mit Beethovens erster Sinfonie.

Zwischen Eberl und Beethoven finden sich zwei aktuelle Werke von Thomas Adès, der Komponist aus Großbritannien ist. Eines davon ist "Shanty - Over the Sea", das im Februar 2021 das erste Mal in Australien aufgeführt wurde und Erinnerungen an das Meer und die See wach werden lässt. Adès "Lieux retrouvés - Wiedergefundene Orte" ist das andere Werk in diesem Konzert und wurde das erste Mal im Jahr 2009 uraufgeführt. Steven Isserlis reiste extra nach München, da er den anspruchsvollen Cellopart am besten kennt.

"Konzert des Münchener Kammerorchesters" im Überblick

Konzert des Münchener Kammerorchesters

von Eberl, Adès, Beethoven

Mit Leitung: Clemens Schuldt / Leitung: Clemens Schuldt

Münchner Prinzregententheater

14. Oktober 2021

Sendezeit Mi, 01.12.2021 | 20:05 - 22:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen