Beethovens größtes Werk "Missa solemnis".
Beethovens größtes Werk "Missa solemnis". © Joseph Karl Stieler / Wikimedia Commons / Public Domain
Live

Klassik-Konzerte & Oper

Konzert des SBR - "Missa solemnis"

Ludwig van Beethoven nannte einst seine "Missa solemnis" als sein größtes geschaffenes Werk. Bis heute zählt das in D-Dur, op 123 komponierte Werk zu den bekanntesten Messen des Abendlandes. Er schuf es zu Ehren der Inthronisierung des Erzherzoges Rudolph von Österreich zum Erzbischof von Olmütz.

"Von Herzen möge es wieder zu Herzen gehen", schrieb Beethoven vor das "Kyrie" seiner "Missa solemnis". Beethoven beabsichtigte in dem imposanten geistlichen Stück die wahrhaftige Religiosität seiner Zuhörer zu entfesseln.

Es sollte keine liturgische Komposition werden, sondern mehr eine Aufklärung des Religionsverständnisses und das Spiel mit der Dramatik wie etwa die Kriegsszene vor der finalen Friedensbitte "Dona nobis pacem".

"Konzert des SBR - "Missa solemnis"" im Überblick

Konzert des SBR - "Missa solemnis"

von Beethoven

Mit Leitung: Leitung: John Eliot Gardiner / Lucy Crowe, Sopran; Ann Hallenberg, Mezzosopran, Julian Prégardien, Tenor; Tareq Nazmi, Bass

Herkulessaal der Münchner Residenz

24.09.2021

Sendezeit Fr, 24.09.2021 | 20:05 - 22:00 Uhr Da die Sendung live übertragen wird, können sich
Anfang/Ende der Sendung verschieben!
Sendung BR-KLASSIK "Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen