Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Lang Lang und das Concertgebouw-Orchester

Der chinesische Pianist Lang Lang beherrscht sein technisches Spiel auf dem Klavier mit Bravour. Auch ein unbeachtetes Klavierkonzert von Beethoven wird er mit dem Concertgebouw-Orchester zu einem denkwürdigen Publikumsevent gestalten.

Der Pianist Lang Lang sieht in Beethovens Werke, die darin beinhaltete Leidenschaft und Wärme. Diese Sehnsucht in Beethovens Musik, versucht Lang Lang in seiner Interpretation wiederzugeben. Aber auch die Genauigkeit des technischen Spiels, die Beethoven in seinen Klavierwerken verlangt, einzuhalten.

Trotz der Schwierigkeit das Gleichgewicht zwischen exaktem Klavierspiel und dem emotionalen Ausdruck zu halten, ist es für die technische Fähigkeit des Pianisten Lang Lang ein "maßgeschneidertes" Werk, weil Beethoven für das 2. Klavierkonzert eine klare Notation vorgibt.

Im Rahmen des Klavierkonzertes wird das Concertgebouw-Orchester unter der Leitung des ehemaligen Chefdirigenten Paavo Järvi vom hr-Sinfonieorchester, die Werke Tannhäuser-Ouvertüre von Richard Wagner und die 4. Sinfonie von Johannes Brahms aufführen. Zwei gegensätzliche Werke des 19. Jahrhunderts. Die eine ist zeitgenössisch und die andere ist traditionell geprägt.

"Lang Lang und das Concertgebouw-Orchester" im Überblick

Lang Lang und das Concertgebouw-Orchester

von Wagner, Beethoven, Brahms

Mit Leitung: Paavo Järv

Concertgebouw, Amsterdam

2019

Sendezeit So, 05.07.2020 | 20:04 - 23:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "Konzertsaal"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen