AUf der Suche nach den Ursachen zur Entstehung von rassistischer Diskriminierung.
AUf der Suche nach den Ursachen zur Entstehung von rassistischer Diskriminierung. © Harry Hautumm / PIXELIO

Feature

Rassismus in Deutschland - Hilf mir, ich bin weiß!

Die Journalistin Veronica Frenzel und der Antirassismus-Trainer Mutlu Ergün-Hamaz suchen nach den Gründen ihres Handelns, warum sie trotz ihrer linken Einstellungen andere diskreditieren. Sprechen dabei mit alten und neuen Weggefährten. Das Feature begleitet ihre Spurensuche.

Veronica Frenzel hätte sich nie vorstellen können, dass ihre Nazi-Familiengeschichte Einfluss auf ihre Einstellung über Diskriminierung und Handeln haben könnte. Bis dato hatte sie sich stets gegen rassische Diskriminierungen gestellt. Dagegen musste sich Mutlu Ergün-Hamaz, Autor und Antirassismus-Trainer, selbst erst einmal aus rassistischen Mustern herausboxen.

Zusammen gehen sie auf Spurensuche. Die Journalistin fand heraus, dass durch die NS-Vergangenheit ihrer Großeltern sie selbst in NS-Geschichten verwickelt sei. Eine Sinnkrise beschwor sich bei ihr herauf. Denn ihr ganzes journalistisches Leben hat sie nach dem Thema der ungleichen Behandlung von Nicht-Weißen ausgerichtet.

Einer ihrer Verbündeten ist der Antirassismus-Trainer Mutlu Ergün-Hamaz. Sie erforschen gemeinsam den Grund ihrer Diskreditierung gegenüber anderen, obwohl sie beide links gesinnt sind. Ihr Ziel der Ursachenforschung ist, ein Deutschland zu schaffen, wo Diskriminierung keinen Bestand hat.

"Rassismus in Deutschland - Hilf mir, ich bin weiß!" im Überblick

Rassismus in Deutschland - Hilf mir, ich bin weiß!

von Mutlu Ergün-Hamaz, Veronica Frenzel

Produktion: 2021

Sendezeit Fr, 24.09.2021 | 20:05 - 21:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Das Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen