Die Startrompeterin Airelle Besson beim Internationalen Jazz-Weekend Unterföhring.
Die Startrompeterin Airelle Besson beim Internationalen Jazz-Weekend Unterföhring. © tatlin / freeimages.com

JazzKonzert

"Try!" - junger Jazz aus Frankreich

Airelle Besson bemerkte eines Tages, dass sie die einzige Jazztrompeterin Frankreichs war. In der Auswahl ihres Instrumentes sah sie nichts Besonderes. Es hatte sich einfach ergeben. Ihr Interesse für die Trompete bestand bereits mit vier oder fünf Jahren und zum Jazz kam sie durch ihren Vater.

Die 1978 in Paris geborene Jazztrompeterin Arielle Besson hat mit ihrem Quartett das zweite Album "Try!" veröffentlicht, das ebenso erfolgreich startet wie das Debütalbum "Radio One" vor vier Jahren.

Beim Internationalen Jazz-Weekend Unterföhring 2021 präsentiert sie aus dem Album "Try!" einige Stücke. Begleitet wurde sie von der Sängerin Isabelle Sorling, dem Keyboarder Benjamin Moussay und dem Schlagzeuger Fabrice Moreau.

"Try!" - junger Jazz aus Frankreich im Überblick

"Try!" - junger Jazz aus Frankreich

Jazz-Weekend, Bürgerhaus Unterföhring, München

18. Juli 2021

Sendezeit Fr, 24.09.2021 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Jazztime"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen