Die Warteliste für Therapien sind lang
Die Warteliste für Therapien sind lang © Joanie Cahill / freeimages.com

FeatureLeben & Liebe

Zu wenig Therapieplätze – Seelisch in Not ohne Hilfe

Maria Sandig ist Autorin und suchte über ein Jahr lang einen Platz für eine Therapie. Die Sendung "Zu wenig Therapieplätze – Seelisch in Not ohne Hilfe" handelt von der Problematik, vor der viele Menschen stehen, die nach einem Therapieplatz suchen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Wenn man sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet und sich die Unterstützung von einem Therapeuten wünscht, müssen die meisten Menschen viel Geduld mitbringen. Statistiken zeigen diese Problematik ebenfalls auf.

Als sich Maria Sandig in einer seelischen Krise befand, wartete sie über ein Jahr auf einen Platz für eine Therapie. Nachdem sie diese unglaublich schwierige Zeit in ihrem Leben hinter sich gebracht hatte, begann sie sich zu fragen, wie andere Menschen mit dieser Situation umgehen.

Die Autorin begegnet Menschen, die mit psychischen Problemen zu kämpfen haben und schon lange Zeit nach Unterstützung suchen. Viele von ihnen haben das Gefühl, im Stich gelassen zu werden und mit ihren Problemen alleine zu sein. Einige aber haben es in ihrer schwierigen Zeit auch geschafft, Strategien zu entwickeln, sich selbst aus der Not zu holen.

"Zu wenig Therapieplätze – Seelisch in Not ohne Hilfe" im Überblick

Zu wenig Therapieplätze – Seelisch in Not ohne Hilfe

von Maria Sandig

Sendezeit Mi, 07.12.2022 | 15:05 - 15:30 Uhr
Sendung SWR2 "Leben"
Radiosendung