Der Publizist des deutschen Jazz Joachim-Ernst Berendt
Der Publizist des deutschen Jazz Joachim-Ernst Berendt © Karol Wiszniewski / freeimages.com

JazzMusiker-Porträt

Zum 100. Geburtstag von Joachim-Ernst Berendt

Joachim-Ernst Berendt war ein wichtiger Teil der deutschen Jazzrezeption. Die Sendung "Zum 100. Geburtstag von Joachim-Ernst Berendt" lässt Weggefährten von Berendt zu Wort kommen sowie Wissenschaftler und andere Musiker, die von ihm beeinflusst wurden.

Mit seinem Spätwerk wandte sich Joachim-Ernst Berendt spirituellen Themen zu. Das polarisierte, doch davor hatte der Musiker nie Angst gehabt.

Ganz klar für alle aber ist, dass Berendt die Jazzrezeption Deutschlands bedeutend prägte. Im Südwestfunk war er nicht nur über viele Jahre Jazzredaktionsleiter, sondern auch Mitbegründer. Die Berliner Jazztage rief er 1964 ins Leben.

Berendt war als Konzertveranstalter, Radio- und Fernsehmacher, Autor und Plattenproduzent tätig und bestimmte dadurch die Szene maßgeblich mit. "Jazzbuch" ist sein Werk und zählt auf internationaler Ebene zu den meistverkauften Büchern in der Fachliteratur.

Seinen 100. Geburtstag hätte er am 20. Juli dieses Jahr gefeiert. Das lädt auch dazu ein, kritisch auf Berendt zurückzublicken. Nicht nur Berendt selbst, sondern auch andere Musiker, Weggefährten und Wissenschaftler erhalten die Möglichkeit, über Berendt, seine Arbeit und seinen Einfluss zu sprechen.

Zum 100. Geburtstag von Joachim-Ernst Berendt im Überblick

Sendezeit Do, 21.07.2022 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "JazzFacts"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen