Weil er ein Dienstmädchen geschwängert hat, wird Karl Roßmann von seinen Eltern nach New York eingeschifft.
Weil er ein Dienstmädchen geschwängert hat, wird Karl Roßmann von seinen Eltern nach New York eingeschifft. © Jennifer Marr / freeimages.com

LiteraturLesung

"Der Verschollene" - Ein Hörspiel nach dem Romanfragment von Franz Kafka | Teil 15 von 26

Teil 15/26 | Der Roman "Der Verschollene" von Franz Kafka handelt von dem 17-jährigen Karl Roßmann, der ein Dienstmädchen geschwängert hat und daraufhin von seinen Eltern nach New York geschickt wird. Kafka schrieb an dem Roman von 1911 bis 1914, ließ ihn aber als Fragment unbeendet.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Von 1911 bis 1914 arbeitete Kafka kontinuierlich an seinem Roman "Der Verschollene", den er schließlich als Fragment beiseitelegte.

Die Geschichte handelt von Karl Roßmann, einem 17-Jährigen, der von seinen Eltern nach New York geschickt wird, da er ein Dienstmädchen ungewollt schwängerte.

Nicht ausreichend vorbereitet und ausgestattet erreicht Karl Roßmann den Hafen von New York und schließt schon auf dem Schiff Freundschaft mit einem Heizer. Diese zufällige Bekanntschaft wird entscheidend für seine Reise in die Neue Welt. Diese Geschichte basiert auf Reiseerzählungen, Memoiren und Biografien anderer, wie zum Beispiel Benjamin Franklin.

Zum Autor

Franz Kafka, geboren im Jahr 1883 in Prag, war ein bedeutender Schriftsteller jüdischer Abstammung. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften arbeitete er als Beamter und begann erfolgreich literarische Werke zu veröffentlichen. Seine Erzählungen wie "Die Verwandlung" und "Der Prozess" sind bis heute bekannte Meisterwerke der Weltliteratur. 1914 verlobte er sich mit Felice Bauer, löste die Verlobung jedoch nur sechs Wochen später wieder auf. In den folgenden Jahren veröffentlichte er Werke wie "Der Prozess" und "In der Strafkolonie". Im Jahr 1917 kam es zu einer erneuten Verlobung und Entlobung mit Felice Bauer. Zudem erkrankte Kafka an Tuberkulose. Im Jahr 1919 verfasste er einen nie abgeschickten Brief an seinen Vater. Ab 1922 begann er mit der Arbeit an "Das Schloß" und schrieb auch "Ein Hungerkünstler". Aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme ging er frühzeitig in den Ruhestand. Am 3. Juni 1924 verstarb Kafka in Klosterneuburg-Kierling, Österreich.

""Der Verschollene" - Ein Hörspiel nach dem Romanfragment von Franz Kafka" im Überblick

"Der Verschollene" - Ein Hörspiel nach dem Romanfragment von Franz Kafka

von Franz Kafka

Mit Peter Simonischek

Sendezeit Di, 18.06.2024 | 13:30 - 14:00 Uhr
Sendung radio3 "Lesung"
Radiosendung