In Nemos Biblithek geht es um das "Erinnern"
In Nemos Biblithek geht es um das "Erinnern" © Dora Pete / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Johannes Kalitzke: Kapitän Nemos Bibliothek

Eine Geschichte Per Olov Enquists bot das Ausgangsmaterial für das diesjährige Auftragswerk der Schwetzinger Festspiele, eine Oper Johannes Kalitzkes.

"Kapitän Nemos Bibliothek", der Roman von Per Olov Enquist, behandelt das transzendentale Erfahrungspotenzial nostalgischer Ausflüge. Sie können gleichermaßen aufregend und verstörend wirken.

Die diesjährige Auftrags-Oper der Festspiele Schwetzingen, geschrieben von Johannes Kalitzke, nimmt sich diesem thematischen Stoff an. Kalitzkes Oper Nummer sieben stellt Fragen danach, wie man verflossene Gefühle der Geborgenheit, Liebe und Intimität ertragen kann und wie man dementsprechende Verluste in etwas Positives umwandelt.

"Johannes Kalitzke: Kapitän Nemos Bibliothek" im Überblick

Johannes Kalitzke: Kapitän Nemos Bibliothek

von Kalitzke

Mit Leitung: Johannes Kalitzke / Iurii Iushkevich als Ich; Johanna Zimmer als Johannes

Rokokotheater

29. April 2022

Sendezeit So, 22.05.2022 | 20:03 - 23:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Oper"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen