Neues Festivalformat für Jazz, Neue Musik, Electronica und Global
Neues Festivalformat für Jazz, Neue Musik, Electronica und Global © mirko delcaldo / freeimages.com

KonzertBunt gemischt

Der Sound der Gegenwart legt in Monheim an - Monheim Triennale 1

16 verschiedene Musiker/innen aus unterschiedlichen Genres treten auf der ersten offiziellen Ausgabe der Monheim Triennale auf. In "Der Sound der Gegenwart legt in Monheim an – Monheim Triennale 1" wird von dem neuen Festival berichtet.

Soll man erstaunter über die kleine Stadt sein, die sich von einem Festival für experimentelle Musik während einer Krise abhängig macht oder über das unglaubliche Line-Up, welches das Festival mitbringt?

Die Musiker/innen, die die Monheim Triennale gründeten, wollen ihr Festival dauerhaft aufrecht erhalten. Für ihr neues Festival können sich auch Prominenz anwerben.

Ihr Ziel ist es, in immer wieder neuen Konstellationen ohne Genregrenzen Musik zu machen. Songkunst, radikale Improvisationen und Soundkunst werden hierbei als das dargestellt, was sie tatsächlich sind: Soziale Interaktion und zeitgenössische Musik.

Die Konzerte des Festivals werden auf der Bühne des Cafés "Zum Goldenen Hans", in Schulen und Kirchen abgehalten. In der "Prequel"-Ausgabe vergangenes Jahr waren 14 verschiedene Musiker/innen aus unterschiedlichen Teilen der Welt dabei.

Ihre "Signature Projects" stellen in der ersten offiziellen Ausgabe dieses Jahr 16 Künstler/innen vor, die sich zwischen Electronica, Jazz, Neuer Musik und Global bewegen.

Der Sound der Gegenwart legt in Monheim an - Monheim Triennale 1 im Überblick

Der Sound der Gegenwart legt in Monheim an - Monheim Triennale 1

MS RheinGalaxie

2022

Sendezeit Sa, 02.07.2022 | 20:04 - 23:00 Uhr
Sendung WDR 3 "WDR 3 Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen