Herbie Hancocks legendäre Debütalbum "Takin' off"
Herbie Hancocks legendäre Debütalbum "Takin' off" © John Mathew Smith & www.celebrity-photos.com from Laurel Maryland, USA / Wikimedia Commons / CC BY 2.0

Jazz

Vor 60 Jahren: "Takin' off", das Debütalbum von Herbie Hancock

Mit nur 22 Jahren startet Herbie Hancock mit seinem ersten Album durch. Die Sendung "Vor 60 Jahren: 'Takin’ Off', das Debütalbum von Herbie Hancock" handelt von dem ersten Album, das der talentierte Musiker mit dem Label "Blue Note" veröffentlichte.

Das erste Album von Herbie Hancock "Takin’ Off" bescherte dem Pianisten eine grandiose Karriere. Darauf ist auch sein erster großer Hit "Watermelon Man" zu finden.

Mit dem "Blue Note"-Plattenlabel kann Hancock eine außergewöhnliche Vereinbarung treffen. Alfred Lion ist Chef des Labels und sorgt dafür, dass Hancock von Stars wie Freddie Hubbard an der Trompete und Dexter Gordon am Tenorsaxofon unterstützt wird.

Davor aber legte Hancock fest, dass 6 Originals auf der Platte sind und "nicht zwei Originals, zwei Standards, einen Blues". Alle erschienen im eigenen Verlag und nur sein Hit "Watermelon Man" sorgte dafür, dass viele Jahre lang seine Mietkosten gedeckt waren.

Vor 60 Jahren: "Takin' off", das Debütalbum von Herbie Hancock im Überblick

Sendezeit Mi, 13.07.2022 | 23:30 - 00:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "ARD Radiofestival: Jazz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen