Ein Kulturenmix am Klavier und anderen Instrumenten präsentiert vom Duo Matria
Ein Kulturenmix am Klavier und anderen Instrumenten präsentiert vom Duo Matria © Corinna Dumat / PIXELIO

JazzKonzert

Ukrainisch-bayrisches Duo "Matria" im NDR Hamburg

Im Mai 2023 beeindruckt das ukrainisch-bayrische Duo Tamara Lukasheva (Gesang & Piano) und Matthias Schriefl (Multiinstrumentalist) das Publikum im Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg mit einer emotionalen Fusion aus verschiedenen Kulturen.

Tamara Lukasheva, eine ukrainische Sängerin aus Odessa, bringt die Volkslieder ihrer Kindheit mit nach Köln, wo sie seit vielen Jahren lebt. Dort bildet sie mit dem bayrischen Multiinstrumentalisten Matthias Schriefl ein Duo, das die Kunst des Zusammenspiels in einer besonders virtuosen und bewegenden Form zelebriert.

Lukasheva beherrscht das Scatten und das Klavierspiel, hat sich zudem das Jodeln und den bayrischen Dialekt angeeignet. Schriefl spielt im Wechsel zwischen Alphorn, Tuba, Trompete und Akkordeon und singt sogar auf Ukrainisch. Diese beiden meisterhaften Interpreten europäischer Kultur überschreiten und überwinden Grenzen - sowohl in schwindelerregenden Höhen als auch über weite Ebenen.

Ukrainisch-bayrisches Duo "Matria" im NDR Hamburg im Überblick

Ukrainisch-bayrisches Duo "Matria" im NDR Hamburg

Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg

Mai 2023

Sendezeit So, 10.12.2023 | 23:00 - 00:00 Uhr
Sendung rbbKultur "Late Night Jazz"
Radiosendung